Thermoisolationsglas

Das Thermoisolationsglas stellt eine breite Serie von Glaspaketen verschiedener Thermoisolationseigenschaften dar. Um den bestimmten U-faktor zu erreichen (W/m2K), werden Pakete von zwei oder mehreren Gläsern hergestellt, gegenseitig getrennt durch eine starre oder elastische Verbindung, zwischen denen der Raum mit dehydrierter Luft oder Edelgas gefüllt ist (Argon).

Beim Erreichen der besten Thermoisolationseigenschaften, werden verschiedene Gläser mit dem speziellen Film angewandt (“Low-E” Glas), mit verschiedener Anzahl der Kammern der Breite von 6-42mm, womit die Überheizung der Räume infolge der Sonnenstrahlung im Sommer und Verlust der Wärmeenergie im Winter reduziert wird.

Die moderne Technologie und die computerautomatisierte Produktion in kontrollierten Bedingungen ermöglicht die Produktion von Glas hoher Qualität mit Möglichkeit der Erreichung der U-Faktoren und bis zu maximalen 0.6 W/m2K.

Anwendung

-Fassaden

-Fenster und Raumteiler

-Eingangstür

-Überdachungen

-Verschiedene Systeme für Verglasung

TEILEN DIESE SEITE: