Emailierung von glass

Der Prozeß der Emaillierung stellt ein Verfahren dar, bei dem durch kontrollierte Wärmung im speziellen Betrieb die keramische Schicht in Farbe, auf die saubere Oberfläche des Glases aufgetragen wird. Der keramische Email wird auf das Glas in gleichmäßiger Schicht aufgetragen, mit Hilfe von speziellen Rollen, wonach es getrocknet wird. Die Dicken der Schichten des aufgetragenen Emails können bis 10-100μm betragen, womit transparente und undurchsichtige Effekte der Farbe erreicht werden. Nach dem Auftragen und Trocknen, wird emailliertes Glas gehärtet, womit das Email gegen mechanische Beschädigungen beständig wird (Kratzen und Abnutzung), Lösungsmittel, “UV” Strahlungen, Temperaturänderungen bis zu 470C und atmosphärische Einflüsse.

Das Glas wird in Farbe emailliert, nach dem “RAL” und “NCS” Standard, zwecks Erreichung der genauen Nuancen. Außer einfarbig, kann das Glas durch das Verfahren des Siebdrucks in mehreren Farben und je nach Motiv erstellt werden.Sie werden in Dicken von 4-19mm erstellt, mit maximalen Dimensionen von 360x180cm.

Anwendung

Das emaillierte Glas ist möglich einfach, lamelliert oder im Rahmen des Thermopakets zu verwenden, womit es breite Verwendung findet:

-Wandbeläge

-Arbeitsplatten

-Möbel

-Fassaden

-Schaufenster

-Zäune

-Treppen und Trittflächen

-Überdachnungen

TEILEN DIESE SEITE: